iSi Kulinarik International

Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

Für folgende Länder stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung, bitte wählen Sie Ihr Land:

iSi Culinary is a division of iSi Group

Herzlich Willkommen bei iSi Kulinarik!

Für Ihr Land stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung. Um die digitale Welt von iSi zu entdecken, besuchen Sie bitte

auf iSi International bleiben

Herzlich Willkommen bei iSi Kulinarik!

Für Ihr Land stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung. Um die digitale Welt von iSi zu entdecken, besuchen Sie bitte

auf iSi International bleiben

Welcome to iSi Culinary!

Specific content & products are available for your country. In order to discover the digital world of iSi, please visit

Stay on iSi International

Zurück

27. Juni 2014von Nina Enter

Bushcooks kitchen – ein Blog über Kochen, Reisen, und jede Menge Kochbücher

Bushcooks kitchen – ein Blog über Kochen, Reisen, und jede Menge Kochbücher

Den Blog selbst bezeichnet Dorothée Beil als Dokumentation ihres kulinarischen Lebens – Rezepte, Restaurantbesuche, Reisen, Kochkurse und Kochbücher werden hier liebevoll mit der Welt geteilt.

Gekocht hat sie immer schon gerne, die große Leidenschaft hat sich bei gemeinsamen Kochstunden mit ihrer Großmutter bereits in Kindheitstagen entwickelt. Später hat sie viele Kochkurse besucht und sich so schrittweise ein immer umfassenderes Wissen angeeignet. Heute schaut sie sich das Handwerk gerne direkt von Profis wie Stefan Marquard, Holger Stromberg oder Andi Schweiger ab.

Mit einfachster Ausstattung gutes Essen kochen zu können ist für die Bloggerin Grundvoraussetzung. Dies spiegelt sich auch in ihrem persönlichen Küchenstil wider: „Wenn ich im Alltag koche, koche ich eher sehr einfach und verwende kaum Gewürze. Mir ist es wichtig, dass zum Beispiel ein Gemüse einfach nach sich selbst schmeckt.“ Am liebsten verwendet sie zum Kochen saisonale und regionale Produkte – Salat, Kräuter, Obst und Gemüse auch gerne aus dem eigenen Garten.

Dennoch experimentiert Dorothée Beil auch sehr gerne in der Küche und hat auch keine Scheu davor Neues auszuprobieren – „das Interesse möglichst effizient ein tolles Ergebnis zu bekommen“ steht dabei im Vordergrund. „Immer auf der Suche nach der besten Methode für die einzelne Produkte“ greift sie auch gerne mal zu Profigeräten. Rezepte mit dem iSi Gourmet Whip von Dorothée Beil finden Sie hier!

Die zweite große Leidenschaft der Hobbyköchin ist das Reisen. Tief in die Kochtöpfe des jeweiligen Landes zu schauen ist dabei Voraussetzung und fördert ihre Kreativität: „Überall konnte ich etwas mitnehmen  und in meine Küche integrieren“. Die Entdeckung neuer Küchen und Geschmäcker hat eben seinen besonderen Reiz. Hat Dorothée Beil das perfekte Rezept aber erst einmal entdeckt, hört sie auf sich nach neuen Zutaten umzusehen: „So habe ich ein gutes Fundament und bin trotzdem offen für Neues“.

Die Neugierde war es auch, die Dorothée Beil 2011 dazu verführte an der ZDF Sendung „Topfgeldjäger“ teilzunehmen. In der Sendung treten jeweils zwei 2-er Teams mit  einem identen Warenkorb gegeneinander an und müssen daraus in 45 Minuten ein 3-gängiges Menü zaubern. Zusätzliche Zutaten können in Quizrunden gewonnen werden. Gemeinsam mit einer Blogger-Freundin hat die Hobbyköchin vier Tagessiege errungen und konnte mit folgendem Siegermenü die Juroren vollends für sich gewinnen: 

Blutwurst mit Sauerkrautstrudel
*
Kalbsrücken mit Polenta und Brokkoli
*
Pfannkuchen mit Früchten

Aus einem vordefinierten Warenkorb innerhalb kürzester Zeit ein tolles Menü zu kreieren ist wahrlich keine leichte Aufgabe. Besitzt man allerdings rund 2.000 Kochbücher, wie Dorothée Beil, sollte dazu schon ausreichend Inspiration vorhanden sein. Damit die Kochbücher auf den Regalen nicht verstauben, werden auf „bushcooks kitchen“ regelmäßig Rezensionen inklusive nachgekochter Gerichte, meist in netter Menüfolge, gepostet.
Das Lieblingskochbuch von Dorothée Beil ist übrigens „Stefan Marquards Kochschule“ – ihrem ganz ganz großen Vorbild!