iSi Kulinarik International

Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

Für folgende Länder stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung, bitte wählen Sie Ihr Land:

iSi Culinary is a division of iSi Group

Herzlich Willkommen bei iSi Kulinarik!

Für Ihr Land stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung. Um die digitale Welt von iSi zu entdecken, besuchen Sie bitte

auf iSi International bleiben

Herzlich Willkommen bei iSi Kulinarik!

Für Ihr Land stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung. Um die digitale Welt von iSi zu entdecken, besuchen Sie bitte

auf iSi International bleiben

Welcome to iSi Culinary!

Specific content & products are available for your country. In order to discover the digital world of iSi, please visit

Stay on iSi International

Apfelringe im Bierteig mit Beerenschaum

Apfelringe im Bierteig mit Beerenschaum
  • 2 x Ei(er)
  • 5 g Salz
  • 100 g Mehl
  • 3 x Apfel
  • 70 g Puderzucker
  • 1 x Eiweiß
  • 15 ml Wasser
  • 50 ml helles Bier
  • 15 ml Frittierfett
  • 250 g Beere(n)

Zutaten:

  • 2 x Ei(er)
  • 5 g Salz
  • 100 g Mehl
  • 3 x Apfel
  • 70 g Puderzucker
  • 1 x Eiweiß
  • 15 ml Wasser
  • 50 ml helles Bier
  • 15 ml Frittierfett
  • 250 g Beere(n)
Zur Einkaufsliste hinzufügen

Zubereitung:

Die Äpfel waschen, in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und das Kerngehäuse mit einem kleinen, runden Keksausstecher vorsichtig entfernen.

 

Anschließend Mehl, Bier, 50 g Puderzucker und Salz zu einem Teig verrühren. Die Eier trennen, das Eigelb dem Teig hinzufügen und das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Frittierfett in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Apfelscheiben im Teig wälzen und im heißen Fett goldgelb rausbacken.

 

Die gebackenen Apfelscheiben anschließend auf einem Teller mit Küchenpapier auskühlen lassen. Beeren, 20 g Puderzucker und Wasser vermengen und in einem Standmixer fein pürieren. Anschließend ein Eiweiß steif schlagen und unter die Beerenmasse heben.

 

Durch iSi Trichter & Sieb in ein 0,5 L iSi Gerät füllen, 1 iSi Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Im Kühlschrank mind. 6 Stunden kühlen.

 

Rezept von Antonia Kögl und Benedikt Steinle, Foodblogger, Because you are hungry (Österreich)

Share

Teilen Sie diese Seite