iSi Kulinarik International

Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

Für folgende Länder stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung, bitte wählen Sie Ihr Land:

iSi Culinary is a division of iSi Group

Herzlich Willkommen bei iSi Kulinarik!

Für Ihr Land stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung. Um die digitale Welt von iSi zu entdecken, besuchen Sie bitte

auf iSi International bleiben

Herzlich Willkommen bei iSi Kulinarik!

Für Ihr Land stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung. Um die digitale Welt von iSi zu entdecken, besuchen Sie bitte

auf iSi International bleiben

Welcome to iSi Culinary!

Specific content & products are available for your country. In order to discover the digital world of iSi, please visit

Stay on iSi International

Zurück

27. Januar 2015von Nina Enter

Blogger und Kochprofi Steffen Sinzinger im Porträt

Blogger und Kochprofi Steffen Sinzinger im Porträt

„Dieser Film, nach einer wahren Begebenheit, hat mich dazu inspiriert am nächsten Tag selbst einen Blog zu starten“, erzählt Steffen Sinzinger über die Anfänge seines Foodblogs „Berliner Speisemeisterei“. Seit fast fünf Jahren versorgt Sinzinger seine Leserschaft nun mit spannenden, inspirierenden Einblicken in seinen kulinarischen Alltag, und das im wahrsten Sinne des Wortes, der Blogger ist nämlich ein echter Kochprofi.

Bereits in seiner Jugend entdeckte Sinzinger seine große Leidenschaft fürs Kochen und engagierte sich daher fleißig in der Küche, sodass er seine Mutter schon bald komplett ablösen konnte. Dennoch hat er relativ schnell realisiert, dass sich das Kochen zu Hause nicht mit der Arbeit in einer Profi-Umgebung vergleichen lässt. Auf seinem Blog versucht er nun diese zwei Schienen zu vereinen - mit Erfolg. Dank akribischer Sorgfalt und Recherche lässt Steffen Sinzinger Profi- und Hobbyköche gleichermaßen an seinen kulinarischen Lieblingsstücken teilhaben. Dass Topqualität dabei natürlich das A und O der „Berliner Speisemeisterei“ ist, erkennt man auf den ersten Blick: die selbstgeshooteten Foodbilder machen Lust auf mehr und sind kaum von professionellen Machwerken zu unterscheiden.

Die Inspiration für neue Blogbeiträge holt sich Sinzinger großteils aus seinem vielschichtigen Alltag: „Es kann sein, dass ich Werbung für Gläser sehe, sodass mir kurze Zeit später der Gedanke in den Kopf schießt, ich müsse etwas in einem Glas anrichten. Dann arbeitet der Kopf solange, bis dabei etwas Spannendes herausgekommen ist.“ Initialzündungen zu seinen Rezeptideen sind ergo manchmal reine Begleiterscheinungen der Kreationen, wie etwa das Anrichten im Glas. Aber auch einzelne Produkte oder Lebensmittel sind für den Kochprofi/Blogger oftmals ausschlaggebend für einen neuen Beitrag. iSi Geräte verwendet er seit Jahren gerne in seiner Küche, hier hat er sich bereits ein beeindruckendes Repertoire an unterschiedlichen Rezepten aufgebaut, die immer wieder eingesetzt werden. Zwei speziell kreierte iSi Rezepte von Steffen Sinzinger finden Sie hier:

Blumenkohl Espuma
43er Espuma

Eine weitere Ideenquelle bieten dem Kochprofi/Blogger Kochbücher, welche er selbst als „wesentliche Inspirationsgeber und kulinarische Momentaufnahme des jeweiligen Protagonisten“ beschreibt. Seine persönlichen Lieblinge sind „Eleven Madison Park“ von Daniel Humm und „Französische Küche“ von Yannick Alléno, laut Sinzinger DIE Kochbibel schlechthin.

Als Koch und Blogger hat sich Steffen Sinzinger in der deutschen Szene erfolgreich seinen Weg an die Spitze gebahnt. Dass dieser Weg mitunter steinig sein kann, weiß er aus Erfahrung. Mit seinem Projekt „Sternekocher“ unterstützt er Nachwuchsblogger und bietet ihnen eine Plattform, sich zu präsentieren und auszutauschen. Das wichtigste dabei: Individualität, Authentizität und Integrität – Steffen Sinzinger und sein Blog „Berliner Speisemeisterei“ leben es vor!

Bildquelle: Steffen Sinzinger