iSi Kulinarik International

Bitte wählen Sie Ihre Sprache:

Für folgende Länder stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung, bitte wählen Sie Ihr Land:

iSi Culinary is a division of iSi Group

Herzlich Willkommen bei iSi Kulinarik!

Für Ihr Land stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung. Um die digitale Welt von iSi zu entdecken, besuchen Sie bitte

auf iSi International bleiben

Herzlich Willkommen bei iSi Kulinarik!

Für Ihr Land stehen spezifische Inhalte & Produkte zur Verfügung. Um die digitale Welt von iSi zu entdecken, besuchen Sie bitte

auf iSi International bleiben

Welcome to iSi Culinary!

Specific content & products are available for your country. In order to discover the digital world of iSi, please visit

Stay on iSi International

Zurück

26. März 2014von Nina Enter

iSi live bei den österreichischen Chefdays

iSi live bei den österreichischen Chefdays

Am 24. März fanden sich diese Spitzenköche in Wien zu den 1. Chefdays, Österreichs größtem Foodsymposium initiiert von ROLLING PIN, ein. On stage präsentierten Reitbauer, Wissler und Co. vor über 800 interessierten Fachgästen Trends, Knowhow und Innovationen aus ihren Küchen.

Anhand von ausgewählten Gerichten demonstrierte der Bruder von Ferran Adriá, Albert Adriá, das kulinarische Konzept seines Restaurants 41°. Joachim Wissler (Restaurant Vendôme) und Andoni Luis Aduriz (Restaurant Mugaritz) brachten den Zuhörern die Handhabung komplexer Zubereitungsarten wie z.B. Fermentierung näher. Für Österreichs Nummer 1, Heinz Reitbauer, ist ein enger Kontakt und eine gute Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten ein wichtiger Bestandteil seiner Küche. Gemeinsam mit Frau Bach (Gärtnerei Bach) und Herrn Bauer (Gemüsezüchter) führte der 4-Hauben Koch die Verwendung außergewöhnlicher und teilweise in Vergessenheit geratener Produkte vor.

Ein Bühnentalk zum Thema „Produkte, Techniken und die Küche der Zukunft“ mit Dietmar Spriwald (Foodhunter) und Hanni Rützler (Future Food Studio) sowie eine Diskussion zur Frage „Warum fliegt Österreich unter dem kulinarischen Radar?“ anhand des Best Practice Beispiels Spanien, rundete das Programm ab und sorgte bei den Besuchern der Chefdays für angeregte Gespräche.

Der Marktplatz bot während der Networking Pausen den idealen Treffpunkt um sich über die neuesten Trends und Innovationen der Partner und Sponsoren zu informieren und sich durch die verschiedensten kulinarischen Köstlichkeiten durchzukosten.

 

Inspiriert von Albert Adriá, der in seiner Bühnenpräsentation einen Parmesan Espuma mit iSi zauberte, möchten wir Ihnen hier ein Parmesan Espuma Rezept vorstellen:

Parmesan Espuma

Zutaten für ein 0,5 L iSi Gerät:
250 g Parmesan, klein gehobelt
250 ml Sahne
15 ml Olivenöl
1 Blatt Gelatine
Salz, Pfeffer 

Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne erhitzen und den Parmesan darin auflösen. Olivenöl zugeben, mit den Gewürzen abschmecken und die ausgedrückte Gelatine in der Masse auflösen. Durch iSi Trichter & Sieb direkt in ein 0,5 L iSi Gerät füllen. 1 iSi Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Im Kühlschrank mindestens 6 Stunden kühlen.